1957 – 1959 Werkchronologie © Susanne Lange

1957 

– Erste Aufnahmen Bernd Bechers in der Grube Eisenhardter Tiefbau, Eisern, Kreis Siegen, Südwestfalen. Die Grube bestand im wesentlichen aus einer Aufbereitungsanlage und einem Förderturm. Beide Objekte werden später Gegenstand der Typologien.

1958

– Versuche mit einer Rolleiflex 6 x 6 an verschiedenen Industrieobjekten, unter anderem Grube Constanze, Haiger, Dillkreis. Vier Aufnahmen der Aufbereitungsanlage bleiben als gültige Beispiele innerhalb des Werkkontextes von Bernd und Hilla Becher bestehen.
– Erste Aufnahmen von Fachwerkhäusern des Siegener Industriegebietes
– Aufnahmen des Trockenspeichers einer Gerberei (Ansicht der Straßenseite, frontal), einer Leimfabrik, später Filzfabrik (perspektivische Ansicht von Nordosten und Detail der Ostseite, frontal) und einer weiteren Leimfabrik (perspektivische Ansicht von Nordosten und Ansicht von Osten, frontal), jeweils in Freudenberg, Kreis Siegen     


1959

– Beginn der Zusammenarbeit Bernd Bechers mit Hilla Wobeser – Kauf einer Linhof 6 x 9 cm mit drei Objektiven
– Aufnahmen in der Aufbereitungsanlage des Erzbergwerkes Alte Burg in Altenseelbach, Kreis Siegen. Vier Aufnahmen der im Siegerländer Fachwerkbau errichteten Aufbereitungsanlage bleiben innerhalb des Werkkontextes bestehen.
– Erste Aufnahmen von Speichergebäuden in den Häfen von Duisburg, Krefeld und Düsseldorf sowie Aufnahme eines Kühlturms in Düsseldorf
– Weiterführung der Arbeit am Thema der Fachwerkbauten des Siegener Industriegebietes in Einzelaufnahmen, erste Abwicklungen sowie Straßen- und Ortsansichten
– Besichtigung der Industrieanlagen von Barcelona sowie Informationsreise durch die Industriegebiete von Bilbao. Erste Aufnahmen von Wassertürmen in Spanien

Die hier veröffentlichten Daten beziehen sich zunächst auf die ersten Jahre von 1957 bis 1970. Weitere Informationen können hier angefragt werden: Info